• +49 3721 3591072
  • info@tauchen-erzgebirge.de

Neuigkeiten

Ausbildungstag mit der Feuerwehr

Admin No Comments

Am Samstag, den 14.10.17 war es endlich soweit. Bei wunderschönem Spätsommerwetter fand unser 1. Ausbildungstag mit der FFW Gornsdorf am Stausee Rabenstein statt. Auf dem Plan stand die Suche und Bergung eines verunfallten Tauchers. Die Kameraden der Feuerwehr hatten konkret den Wunsch geäußert, dass Retten bzw. Bergung von Personen aus dem Wasser zu üben. Dazu kam ein Schlauchboot zum Einsatz. Außerdem sollten 1. Hilfe Maßnahmen bis zur Übergabe an den Rettungsdienst an Land trainiert werden. Zur realistischen Darstellung hatten wir einmal ein Mitglied unseres Tauchvereins „lebend“ versenkt und einmal unseren „Dummy“. Bei den Übungen hatten alle großen und kleinen Feuerwehrleute, sowie Taucher viel Spaß. Abschließend wurde eingeschätzt, dass nur Übung den Meister macht. In Absprache werden nächstes Jahr weitere Trainingstermine, auch mit anderen FFW’en folgen.

Polizei bat um Unterstützung

Admin No Comments

Am 20.09.17 ereilte uns ein ungewöhnlicher Auftrag. Dabei wurden wir als Taucher von der Polizei bzw. vom Ordnungsamt der Gemeinde Jahnsdorf um Unterstützung gebeten. Wir sollten Gegenstände aus dem Schwimmbecken des Freibades Jahnsdorf bergen. Dort hatten unbekannte Täter in der Nacht randaliert. Es wurden Eisenstangen, Bänke, Betonteile, sowie ein Rasenmäher ins Wasser geworfen. Die Gegenstände lagen dabei im Bereich der Sprunggrube auf ca. 3,50 Meter Wassertiefe. Am Freitag erfolgte dann die Bergung der Gegenstände. Nach der fotografischen Sicherung  der Beweismittel unter Wasser, konnte die Bergung mit Unterstützung der Bauhofmitarbeiter beginnen. Im Anschluss wurde das gesamte Becken auf weitere Beschädigungen kontrolliert.

Die Gemeinde Jahnsdorf bedankte sich für die unbürokratische Hilfe.

 

Quelle:

https://www.freiepresse.de/LOKALES/REGIOTICKER/Jahnsdorf-Vandalismus-im-Freibad-artikel10005188.php

 

Neuer Partner des CWSV Chemnitz

Admin No Comments

Wir haben einen neuen Partner für die Mitglieder des CWSV Chemnitz finden können. Ab sofort erhalten Mitglieder des CWSV Chemnitz beim Kauf 20% Rabatt auf die angebotenen Artikel.

Wer übers Internet bestellen möchte, kann bei den zuständigen Abteilungsleitern den Gutscheincode erfragen.

Viel Spaß beim Kauf. 🙂

 

link zum Shop:  http://outdoor-shop.com

link zum Shop:  http://deproc.de

Sommerfest 2017

Admin No Comments

Sommerfest in der Förstergrube 15.09. -17.09.17

Für unser traditionelles Sommerfest hatten wir uns diesmal die Förstergrube in Sandersdorf ausgesucht. Etwas mulmig war uns schon, als es nach den vielen Regentagen langsam auf das Wochenende zuging. ABER, ………….wenn Taucher reisen scheint die Sonne.

Freitagmittag trafen die ersten Vereinsmitglieder auf dem wunderschönen Campingplatz der „Campingfreunde  Sandersdorf“ ein. Der Platz liegt sehr idyllisch in einem Waldgebiet und in direkter Nähe zur Tauchbasis. Also optimale Bedingungen für uns.

Auf der Tauchbasis wurden wir sehr freundlich von Petra vom Tauchclub Delitzsch empfangen. Die Tauchbasis bietet auch Übernachtungsplätze in Bungalows an, was auch von uns teilweise genutzt wurde.  Nachdem wir uns mit der Örtlichkeit über Wasser vertraut gemacht hatten, wollten wir natürlich auch unter Wasser nach „dem Rechten sehen“.  Der Einstieg führt über eine Metalltreppe, was auch für unsere Kinder eine sichere und einfache Variante war.

Im See zeigte sich bei guten Sichtweiten nach kurzer Zeit ein riesiger Karpfen und durch die vielen Seerosen und anderen Unterwasserpflanzen gab es ständig etwas Neues zu entdecken.

Den Freitagabend verbrachten wir bis Mitternacht am Lagerfeuer. Am Samstag war Kindertauchausbildung geplant, um für das KTA Silber fit zu werden. Auf dem Plan stand natürlich auch ein Nachtauchgang.  Auch außerhalb des Wassers waren die Kiddys nicht zu bremsen, was wohl an dem Trampolin der Tauchbasis und Lenni’s  Pfeil und Bogenspiel lag. Als Überraschungsgast besuchte uns nachmittags unser neues Maskottchen –  „HAI JOCHEN“. Das war ein Spaß 🙂  Erst spätabends fielen alle regelrecht ins Bett.

Auch am Sonntag zeigte der Wettergott ein Herz für Taucher – strahlender Sonnenschein. Doch nach und nach fingen alle an die Zelte abzubrechen. Die Heimreise ließ sich nicht weiter hinauszögern. Nachdem die restliche Verpflegung vertilgt war, ging es erschöpft aber glücklich Richtung Heimat.

Vielen Dank nochmal an alle, die zum Gelingen unseres Sommerfestes beigetragen haben. Wir waren sicherlich nicht das letzte Mal in Sandersdorf !

Hormersdorf sagt – Danke!

Admin No Comments

Vom 18.08.-20.08.2017 feierte Hormersdorf sein 24. Dorffest. Zu diesem Anlass luden wir die Abteilung „Tauchen“ des Chemnitzer Freizeit- und Wohngebietssportverein e.V. auf unseren Festplatz ein. Die Einladung wurde gern angenommen, und so bauten die Taucher ihren Infostand an jenem Samstagnachmittag bei bestem Wetter auf dem Festgelände auf. Die Taucher bekamen eine gute Resonanz. Viele Besucher schauten am Stand vorbei und konnten sich unter anderem über Schnupperkurse, Tauchausrüstungen und das Vereinsleben bestens informieren. Alles in allem war die Präsentation des Vereines eine große Bereicherung für unser Dorffest. Einige Mitglieder blieben bis weit nach Mitternacht und genossen die Super-Stimmung bei toller Musik im Festzelt.

Gern würden wir euch im Jahr 2018 zum 25. Dorffest wieder in Hormersdorf begrüßen. Vielen lieben Dank nochmal an alle, die zum Gelingen dieses Tages mit beigetragen haben.

 

Marco Hilbert

OV Hormersdorf

Stadtfest Chemnitz 2017, die Taucher des CWSV waren dabei !

Admin No Comments

Nach dem Stadtfest ist vor dem Stadtfest. Ein ereignis- und abwechslungsreiches, aber auch stressiges Wochenende ist vorbei. Am Samstagmorgen blickten alle besorgt gen Himmel. 09:30 Uhr sollte beim Chemnitzer Stadtfest der Aufbau unseres Standes am „Rotem Turm“ beginnen. Der Wettergott hatte leider bis 11:00 Uhr nur Dauerregen im Angebot, so dass wir überlegten die Standbetreuung im Trockentauchanzug durchzuführen 🙂 . Endlich verzogen sich die Wolken und machten der Sonne für das Wochenende Platz und die Standbetreuung auf der Sportmeile konnte beginnen. Unser Stand war nach einiger Zeit von Interessenten dicht belagert und so manche Fachfrage konnte beantwortet werden. Der Landestauchsportverband Sachsen und der VDST hatten uns dankenswerter Weise mit jeder Menge Infomaterial ausgestattet. Der Lesestoff wurde von den Besuchern gern entgegengenommen. Am Samstag bekamen wir auch Besuch von Vertretern des Stadtsportbundes und erhielten von Thomas Laudeley viel Lob für unseren Stand. Da konnte sich so manch großer Verein eine Scheibe abschneiden. Am Sonntag bekamen wir Gelegenheit unsere Abteilung Tauchen auf der Bühne der Sportmeile vorzustellen.

Infostand zum Dorffest in Hormersdorf

Admin No Comments

Auf Einladung des Ortsvorstehers der Gemeinde Hormersdorf, Marco Hilbert nahmen wir am 19.08.2017 beim Dorffest am bunten Markttreiben mit einem Infostand unserer Abteilung Tauchen teil. Mit unserem Stand sorgten wir in Hormersdorf für Aufsehen und für reichlich Gesprächsstoff im Ort. Viele Besucher interessierten sich für unsere Angebote und es konnten vor Ort Termine zum Schnuppern vereinbart werden. Am Abend wurde dann bis tief in die Nacht hinein kräftig das Tanzbein im Festzelt geschwungen.

Fazit: super Veranstaltung, Danke Marco wir kommen sehr gern wieder!!!

 

Stadtfest Chemnitz wir sind wieder dabei!

Admin No Comments

 

 

                         

Am 26.08.17 und 27.08.2017 sind wir mit unserem Stand des CWSV Chemnitz, Abtl. Tauchen auf dem Stadtfest in Chemnitz vertreten. Ihr findet uns zusammen mit den Footballern  der Chemnitzer Crusaders auf der Sportmeile des Stadtsportbundes Chemnitz, Standort 1, Am roten Turm.

Weitere Infos findet ihr unter www.sportbund-chemnitz.de, 

http://www.sportbund-chemnitz.de/tl_files/ssb-chemnitz/Downloads/Sportbund/Standplan%20Stadtfest2017.pdf

www.chemnitz-crusaders.de,

 

 

 

Schnuppertauchen am 18.08.17 im Freibad Burkhardtsdorf mit der Jugendfeuerwehr

Admin No Comments

Am Freitag hieß es nun für die Jugendfeuerwehr Burkhardtsdorf“abtauchen“ im Freibad. 2 Kameradinnen und 6 Kameraden wollten ihr Element Wasser aus einer anderen Perspektive kennenlernen. Dazu waren alle pünktlich um 16 Uhr bei super Wetter im Bad erschienen. Nach einer theoretischen Einweisung und Zuteilung der Ausrüstung ging es ab ins nasse Element. Jugendfeuerwehrwart Heiko Schober war sehr zu frieden mit seinen Schützlingen. Alle hatte viel Spass dabei und waren sich einig “ das wiederholen wir“.

 

„Jugend taucht was“ in Ammelshain

Admin No Comments

Hier haben unsere Teilnehmer ihre Eindrücke in kurzen Berichten verfasst, die Berichte wurden im Original übernommen.

Bericht von Lucas Arlt

Taucherwochenende in Ammelshain

Freitag Anreise: ca. 100Km von der Heimat entfernt trafen sich viele junge Taucher zum Jugendtauchwochenende in Ammelshain (ca. 20 km von Leipzig entfernt).
Nach Zeltaufbau und eine Kaffeepause für die Erwachsenen gingen unsere Eltern nach hause. Wir verbrauchten einige Stunden mit spielen und herumtollen. Nach Begrüßung und Abendessen ging es zum Lagerfeuer. Dachten wir, aber Petrus mache uns ein Strich durch die Rechnung und so gingen wir ins Zelt.

Samstag: Morgens zwischen 5:00 und 5.45 regte sich unser Zelt wir waren wach. Einschlafen? Ging nicht mehr.
Mit Verspätung weckten uns die Betreuer uns 7:30 zum YOGA. Wir versuchten den „Sonnengruß“.
Nachdem wir festgestellt haben das wir doch nicht aus Gummi sind gingen wir Frühstücken es gab:FRISCHE Brötchen mit Marmelade,Honig oder Nutella außerdem noch Wurst,Käse,Rührei und Bacon (Gebratener Speck)
Natürlich auch eine Obstplatte. Nach der ordentlichen Mahlzeit gingen die 2 Kurse los:NaBu (Tauchen für den Naturschutz) und Abnoe (Ziel: soweit nach unten wie es geht ohne Sauerstoff) Nach einer Theorieeinheit ging´s los: Der erste Tauchgang im Sinne des Naturschutzes!
Wir sollten Pflanzen aus dem See holen das machte Angelina mit Jodie und mir .Nach Auswertung der Funde gab es Mittagessen,dann nochmal Theorie und kleiner Spielchen untereinander.Dann Abendbrot und das nachgeholte Lagerfeuer. Wir Spielten Luftgitarre,Lufttrumps,Lufttrompete usw.
Manche der harten blieben bis 23:00 wach und quatschten mit den Erwachsenen mit. Sonntag: Wir hatten im Zelt ein Ameisen-Problem! Ich glaube, wir hatten ein Ameisennest eingepackt. Nach dem letzten Frühstück und dem Zähneputzen
quetschten wir uns wieder in die Anzüge und tauchten 🙂 .

Nach dem Tauchgang wurde es schnell Mittag.Nach dem Essen wurden wir noch verabschiedet.Damit endete das Tauchwochenende und wir bauten unsere Zelte ab jetzt nur die Tauchgänge aufschreiben und ab ging’s Nachhause.

Bericht von Till Drechsler

Jugend taucht was -Wochenende in Ammelshain 11.-13.08.17

11.08.17

Nachdem wir alle in Ammelshain angekommen sind, haben wir uns versammelt zur Begrüßung und Kennenlernrunde. Danach gab es Abendessen und wir sind schlafen gegangen.

12.08.17

Nach dem Wecken haben wir uns draußen versammelt zum Yoga. Alle mussten mitmachen – es war schon ein bisschen anstrengend und auch lustig. Nach den Übungen gab es Frühstück. Dann konnten wir starten. Zur Auswahl standen Apnoetauchen und Tauchen für den Naturschutz. Ich habe mich für das Tauchen für den Naturschutz entschieden. Dort habe ich viel über Pflanzen und deren Funktion im Gewässer erfahren. Danach war Mittagspause.Es folgte dann ein Tauchgang mit Kai und Florian. Wir haben einige Fische (z.B. einen Hecht) gesehen. Wir hatten die Aufgabe Pflanzen unter Wasser zu sammeln, die dann bestimmt wurden. Nach dem Abendessen haben wir noch lange am Lagerfeuer gesessen.

13.08.17

Nach dem Wecken gab es wieder Yoga . Wegen Regen diesmal drinnen. Nach dem Frühstück war ich noch einmal mit Florian und Kai tauchen.Nach dem Mittagessen wurden wir verabschiedet und sind nach Hause gefahren.

 

Bericht von Stella Jagobasch

Vom 11. August 2017 bis zum 13. August besuchten die Jugendlichen unserer Abteilung Tauchen das Jugenderlebniswochenende des Landestauchsportverbandes Sachsen e.V. im TANA Ammelshain.

Das Programm startete schon Freitagabend, nachdem alle Zelte  aufgebaut und bezogen waren gab es ein sehr leckeres Abendbrot und es wurde gegrillt. Doch leider begann es kurze Zeit später zu regnen, sodass das geplante Lagerfeuer auf den nächsten Tag verlegt wurde. Trotzdem konnte man immer noch im Haus und in den Zelten den Abend gemütlich ausklingen lassen, denn am nächsten Morgen hieß es schon um 7:30 Uhr wieder aufstehen.

Bis 8.00 Uhr musste sich dann auch schon jeder beim Yoga einfinden um schön entspannt in den Tag zu starten. Nach einer halben Stunde Yoga gab es aber dann auch eine willkommene Belohnung, das Frühstück. Nach diesem gelungen Start in den Tag konnte sich jeder der Taucher einem Angebot anschließen. Man konnte entweder Apnoe tauchen oder etwas über dasTauchen für den Naturschutz und viele Wasserpflanzen lernen. Man konnte aber auch einfach einen ganz normalen Tauchgang ablegen. Zum Mittag mussten sich die Taucher erst einmal stärken, denn es war ein anstrengender Tag, aber jeder hatte gute Laune. Danach konnte man wieder eines der beiden interessanten Angebote besuchen was alle freute. Nachdem die Taucher von ihren Angeboten oder Tauchgängen zurückkehrten, gab es wieder sehr leckeres Essen, das jedem schmeckte, Nudeln mit verschiedenen Soßen. Nachdem alle fertig mit essen begann das gemütliche beisammensitzen am Lagerfeuer, hier wurde sehr viel gelacht und jeder hatte Spaß. Außerdem konnte sich jeder selbst über dem Feuer ein eigenes Stockbrot backen. Der nächste Morgen begann wieder mit einer entspannenden Runde Yoga und dem Frühstück. Danach konnte man leider zum letzten Mal an den tollen Angeboten teilnehmen. Zum Abschluss konnte sich dann noch jeder einen eigenen Burger zusammenstellen, der in den meisten Fällen auch ziemlich gut schmeckte. Nach diesem schönen Wochenende, war die Stimmung schon fast traurig als es dann wieder hieß Koffer packen und ab nach Hause! Es war trotz der widrigen Wetterumstände ein Wochenende, das wir nicht so schnell vergessen werden.

 

Interesse? Wir bieten auch Schnupperkurse an!

Bei uns ist Schnuppertauchen im Schwimmbad, im Freibad oder auch im See je nach Saison möglich. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung beginnst du unter professioneller Aufsicht dein Abenteuer.