• +49 3721 3591072
  • info@tauchen-erzgebirge.de

Neuigkeiten

Stress- und Rescuekurs erfolgreich durchgeführt

Kerstin No Comments

Am Wochenende vom 10.05.24 bis 12.05.24 wurde mit einigen unserer Taucher ein Stress- und Rescuekurs durchgeführt. Am Freitag wurde zuerst die Theorie durchgesprochen, welche dann am Samstag im Freibad Lugau in die Praxis umgesetzt wurde. Neben verschiedenen Übungen mit Gerät wurde auch die Erste-Hilfe am verletzten Taucher geübt. Sonntag ging es dann nach Kirchberg um das trainierte im Freiwasser anzuwenden. Bei kalten Wassertemperaturen und schlechter Sicht wurde auch das Stresslevel der Teilnehmer strapaziert.

Jahreshauptversammlung, Abtl. Tauchen 2024

Admin No Comments

Zu Beginn des neuen Jahres haben wir unsere Jahreshauptversammlung mit der Jahresplanung für 2024 in Radebeul in der Oberschänke durchgeführt. Dabei wurden die aktl. Themen im Verein, sowie der Abteilung besprochen. Weiterhin erfolgte die Planung der Ausbildungen, Ausfahrten 2024 und alle weiteren wichtigen Höhepunkte. Vielen Dank an dieser Stelle an unserer Mitglied Nicole für den superleckeren Kuchen und die gesamte Planung des Tages 😊 Nach der Versammlung ging es dann nach Schloss Wackerbarth in den beleuchteten Weinberg. Bei geselligem Beisammensein, taucherischen Fachsimpeleien und guten Essen fand dieser Tag einen stimmungsvollen Ausklang.  

Familientag und Schnuppertauchen im Freizeitbad Greifensteine

Admin No Comments

Am 12.11.2023 waren wir wieder einmal zu Gast im Freizeitbad Greifensteine in Geyer und haben einen erlebnisreichen Tag im Warmen verbracht.

Ab 9 Uhr haben wir unser umfangreiches Equipment ins Bad gebracht und konnten pünktlich mit der ersten Welle beginnen. Zuerst mit Training, dann mit Schnuppertauchen für Interessierte. Es fanden sich einige Kinder und Erwachsene die neugierig mit uns probehalber einmal abtauchen wollten.

Sauna, schnorcheln, schwimmen, rutschen oder einfach relaxen sind bei unseren Familien auch nicht zu kurz gekommen. Es war ein rundum schöner Tag im Freizeitbad Greifensteine.

Vielen Dank für die Unterstützung an das gesamte Team des Freizeitbades Greifensteine.

Eure Silke

Septemberausfahrt 2023

Admin No Comments

Vom 08,09.bis 10.09.2023 ging es diesmal zum Campingplatz am Mondsee in
Hohenmölsen. Petrus hatte gute Laune und schickte uns bei schönsten Wetter ins
Tauchwochenende. Am Freitag Nachmittag trafen nach und nach die gemeldeten Taucher
und dazugehörigen Familien ein.
Sehr freundlich wurden wir in der Rezeption empfangen, ein Überbuchungsproblem wurde
vom Campingplatz-Team gemeistert und den Campern von uns wurde ein
Übernachtungsplatz nahe dem Einstieg ausgesucht und zugewiesen, vielen Dank dafür. Am
späten Nachmittag wurde dann das Wasser mit tauchen bzw. baden getestet und den Abend
ließen wir gemeinsam ausklingen.
Am Samstag war der Mondsee auf Grund eines Drachenbootrennens gesperrt. Also starteten
wir nach dem Frühstück auf nach Göhrenz zum Kulkwitzer See, wo wir den Tag zusammen
mit Spiegel- und Silberkarpfen, Aal, Hecht etc.verbrachten. Abends war es dann wieder ein
fröhliches geselliges zusammensitzen.
Am Sonntag nach dem Frühstück checkten wir erstmal aus, blieben aber noch für einen
Tauchgang am See. Leider war die Sicht nicht so gut, aber der Sonnenschein in Verbindung
mit der Wassertrübung ließ die Unterwasserwelt mystisch erscheinen. Am frühen
Nachmittag machten wir uns dann alle wieder auf den Heimweg.
Fazit: Ein gelungenes, entspanntes Tauchwochenende das nach Wiederholung ruft.

Euer Sven

Tauchcamp 5.0

Admin No Comments

Im Oktober 2022 traf sich das Betreuerteam zur Auswertung des 2022 Tauchlager 4.0 und zum ersten Gedankenaustausch für das Bevorstehende. Nach der Teamsitzung im Januar stand der Fahrplan. Unsere liebe Stefanie wühlte sich wieder durch Bürokratie der Fördermittelanträge und Kai durfte auf „Sponsorensuche“ gehen. Leider war der Fördermitteltopf schon leer und mit den steigenden Preisen fingen wir an das Tauchlager 5.0 mit heißer Nadel zu stricken. Der Teilnahmebetrag für die Kinder sollte ja auch nicht unbezahlbar werden. Aber auch der Gedanke alles abzublasen stand im Raum. Letztendlich hat es in verkürzter Form stattfinden können.
Am 02.08. wurden wiedermal die Tauchsachen in den Anhänger geladen, den dann Kai ins Tana Ammelshain brachte. Wo ab Samstag, dem 05.08.23, die Vorbereitungen für´s Tauchlager 5.0 begannen.

1. Tag: Nach und nach trafen die Teilnehmer ein, bezogen ihre Zimmer und nach dem abendlichen Pizza essen gab es dann die kleine Kennenlernrunde und die üblichen Verhaltensinformationen.

2. Tag: Begann natürlich wie immer mit dem netten Morgengruß der Trillerpfeife und einer Runde Frühsport. Nach dem Frühstück und dem erledigen der morgendlichen Aufgaben ging es dann nach und nach unter Wasser wo unsere Tauchbetriebscrew ordentlich zu tun hatte.

3. Tag: Lief im Grunde ab wie der 2.Tag, und als Aufgabe stand für die größeren diesmal abtauchen vom Ruderboot an.

4. Tag: Eigentlich sollte es wieder ein ganz normaler Tauchtag werden. Aber schon am Abend zuvor fuhren LKW´s auf den Parkplatz und am Morgen wurde es dann voll. Ein Filmteam drehte am Steinbruchsee eine Szene für einen Jugendkinofilm. Getaucht werden durfte, in den Drehpausen, mit Absprache dennoch.

5. Tag: Am letzten Tag durfte die Bettdecke etwas länger benutzt werden. Für einige ging es nochmals unter Wasser. Nach dem Mittagessen gab es für jeden noch eine Tasse als Geschenk, danach hieß es dann Sachen packen und am Nachmittag wurden die Kids wieder abgeholt. Das Betreuerteam blieb noch eine Nacht um in Ruhe das Equipment wieder zu verladen und das Objekt ordentlich zu übergeben.

Rückblickend muß man sagen dieses Tauchlager eins der unkompliziertesten war. Aber wir haben uns entschlossen, das Nummer 5, erst einmal das letzte Tauchlager in dieser Art war.
Ein großer Dank geht erstmal an unsere 3 Wassermänner Jens, Thomas P. und Thomas T. die von vormittags bis abends mit den Kids unter Wasser gegangen sind und an alle fleißigen Bienchen vom Bodenpersonal vor und hinter den Kulissen ohne die so etwas nicht zu stemmen ist.

Ein ganz grosser Dank der Abteilung „tauchen-erzgebirge“ des CWSV.e.V. geht an die Firmen:
Sachsenkabel aus Gornsdorf, „intensiv leben“ und „pro sano“ aus Burkhardtsdorf, sowie „Upstream-Tecline“ aus Weil im Schönbuch für ihre Unterstützung.

Euer „tauchen-erzgebirge“ Tauchlagerteam

Tauchcamp 4.0

Admin No Comments

Kurze Zeit nach dem Tauchcamp 3.0 traf sich das Orgateam um den Fahrplan für das nächste Ferienlager abzustecken. In den kommenden Monaten hieß es dann Sponsorensuche, Termine abklären, ach ja und sich von der Bürokratie „nerven“ lassen. Letzteres hatte unter anderen unsere Stefanie übernommen um für uns die Fördermittel, fürs Ferienlager, zu akquirieren.

Der August 2022 war schnell da, die Fördermittel wurden glücklicherweise genehmigt was bedeutete für unsere Kinder war dieses Mal die Teilnahme am Ferienlager kostenlos.

Am Donnerstag wurde unser Lagerbestand in die Anhänger eingeräumt und am Samstag dem 13.8.22 konnte die Mission Tauchcamp 4.0 starten.

Die Betreuer fuhren nach Ammelshain um das Ferienlager vorzubereiten. Am Sonntagmittag kamen dann unsere Kids und bezogen ihre Zimmer. Nach einer kurzen Kennenlernrunde ging es zum Schwimmen ins Wasser und der Abend klang mit einem Pizzaessen aus.

Tag 2 startete mit dem beliebten Pfiff am Morgen und einer kleinen sportlichen Morgenrunde nach dem ausgiebigen Frühstück ging es mit einem kleinen Schlauchbootwettbewerb ins Wasser.

Nach dem Mittag ärgerte uns das Wetter für weitere Außenaktivitäten aber wir nutzten die Zeit für eine Tauchtheorieeinheit.

Tag 3 und täglich grüßt die geliebte Pfeife zum morgentlichen Sport. Heute war Tauchtag wo Thomas, Jens und Thomas als Tauchlehrer und die Verantwortlichen der Taucherlast nach dem Frühstück bis abends ordentlich zu tun hatten.

Tag 4 heut war Ausflugstag. Der Bus holte uns nach dem Frühstück ab und es ging ab zum Leipziger Flughafen zur großen Flughafen Tour. Nach einer Einweisung und dem Sicherheitscheck ging es danach mit dem Flughafenbus durch das Flughafengelände wo wir Interessantes rund um den Airport erläutert bekamen. Nach dem Kurzbesuch bei der Feuerwehr ging es dann noch mit dem Bus über die Start- und Landebahn und nach knapp 2 Stunden endete die Tour wo sie auch begann, im Terminal. Wir stiegen wieder in unseren kleinen Reisebus der die Gruppe nun nach Grimma zum Kart-Center brachte. Nach vielen schnellen Runden fuhren wir wieder nach Ammelshain und ließen den Tag ausklingen.

Tag 5 war wieder ein Tauchtag bis weit in den Abend hinein. Unsere Taucherlasthelfer bekamen einen Nachttauchgang zur Belohnung für ihre Arbeit und wer von den Kids Lust hatte konnte mit Thomas Pohl zum Nachtschnorcheln aufbrechen, wo wir im Licht der Tauchlampen den Wels sehen konnten.

Tag 6 startete ruhiger denn es stand das Geländespiel ausgedacht von Stella und Lucas auf dem Plan. An mehreren Stationen wurden Geschicklichkeit und Wissen abgefragt und mehr oder weniger belohnt. Dieser Lohn musste dann in einem Spiel strategisch eingesetzt werden um zu gewinnen. Nach 2,5h Spielzeit wurde dann des Siegerteam gekürt. Nach dem Mittag war dann noch etwas Zeit für theoretische und praktische Tauchzeit bis nach dem Abendessen die Abschlussparty anstand.

Am 7.Tag früh schrillte wieder einmal das Instrument zum Sammeln für den Frühsport, diesmal in der Abschiedssparvariante. Nach dem Frühstück gab es noch für jeden ein Badetuch als Abschiedsgeschenk. Danach hieß es zusammenpacken und verabschieden, denn dasTauchcamp 4.0 endete, Nachdem die Kids in Richtung Heimat fuhren machte das Helferteam noch klar Schiff, packte die Anhänger wieder voll und machte sich ebenfalls auf den Heimweg.

Die Abteilung Tauchen im CWSV e.V. bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren und Helfern die sich zum Gelingen des Tauchcamp 4.0 im Jahr 2022 eingebracht haben. Ohne diese Hilfen, ob finanziell, materiell oder als fleißiges Bienchen im Hintergrund, ist so eine Veranstaltung nicht durchführbar.

Eurer Sven

 

 

Sommerweihnachtsfest

Admin No Comments

Samstag Vormittag, eigentlich schönstes Familienausflugswetter und was machen wir?

Vereinslager leeren, auf die Autos verteilen und ab damit nach Jahnsdorf ins Freibad. Dort angekommen und freundlich empfangen vom Badteam, ausladen und Aufbau für den Tauch Schnuppertag. Kurze Zeit später trauten sich die erste Gäste an den Stand. Nach dem formellen Papierkrieg und mit Flossen, Maske und Schnorchel im Arm übernahmen unsere jungen Vereinstaucher die Gäste im Wasser. Mit dem Erklären wichtigsten Taucherregeln und -zeichen begannen sie das Schnuppertauchen mit schnorcheln. Anschließend übernahm das Tauchlehrerteam das Gerätetauchen mit den Gästen im Schwimmbecken. Nach ca.4 h und 14 Schnuppertauchgästen später endete Teil 1 des Tages. Jetzt wurde schnell Um- und Abgebaut, denn die Sommerweihnacht stand an. Der Baum wurde geschmückt, Sitzgelegenheiten, Verpflegung und Geschenke wurden aufgebaut und das erste Vereinsfest nach langer Zeit begann. Die Kinder bekamen ihre Geschenke von unserem Hai und die Erwachsenen beschenkten sich gegenseitig mit schönsten Schrottwichtelgeschenken. Mit einem endlich wieder geselligen Beisammensein bei Essen und Getränken endet ein schöner Sommerabend mit Weihnachtsbaum.

Vielen lieben Dank an alle die, die sich, egal wie, immer wieder die Zeit freischaufeln mit anpacken und helfen, damit solche Tage gestemmt werden können.

Eurer

Sven Richter

Schnupper-Tauchen am 02. Juli 2022

Jan No Comments

Plakat Schnuppertauchen 02.07.2022 zum Download

Ausbildung 2022

Admin No Comments

 

Bild Lucas Arlt

Am 14.05.2022 fanden sich unsere „großen“ Vereinsmitglieder zu einem etwas anderen Training zusammen.

Es war wieder Zeit für einen Erste-Hilfe-Kurs. Dr. Thomas Pohl führte mit gewohntem Humor durch das erste Thema.

Das theoretische Wissen wurde so in lockerer Atmosphäre wiederholt und gefestigt.

Das Thema Sauerstoffgabe war dabei nur eine der Besonderheiten bei Unfällen am und im Wasser, auf die speziell eingegangen wurde.

Zur technischen Ausrüstung und sinnvollen Anschaffungen wurden viele Fragen gestellt und kompetent beantwortet.

Praktisch durften dann alle ihr Können beim Auffinden von hilflosen Personen zeigen. Auch hier stand Thomas mit vielen Tipps zur Seite.

Die 10 frisch geschulten Ersthelfer sind nun auf Notsituationen vorbereitet, die hoffentlich nie eintreten werden.

 

Eurer Thomas T.

 

Tauchcamp 3.0

Admin No Comments

Wie jedes Jahr veranstalteten wir auch im Jahre 2021 wieder unser bekanntes Ferienlager „Haifisch Jochen“. Neben den zahlreichen Tauchgängen im Haselberg-Steinbruch, erlebten wir noch zahlreiche, nicht unbedingt mit dem Tauchen zu verbindende Highlights in unserer Campwoche im Tauch- und Naturschutzzentrum, kurz TANA,  Ammelshain.

Ein wesentlicher Höhepunkt war definitiv der Besuch der sächsischen Polizeitaucher welche,

wetterbedingt mit einem Tag Verspätung, unseren Kindern Frage und Antwort standen.

Zum selbige Tag sahen wir auch noch eine  Vorstellung von Maik’s Drohne, Modell-Helikopter, Modell-Lastkraftwagen und dem U-Boot.

Als große Exkursion war dieses mal ein Ausflug zum Kletterpark am Markkleeberger See geplant. Auf 8 Routen konnten sich groß und klein, in manchmal schon schwindelerregenden Höhen, mal richtig austoben und den inneren Schweinehund besiegen.

Zu guter Letzt ging es natürlich wieder um die Wurst. Naja, eigentlich eher um Dörfer, Städte und Kolosse. Wir spielten:

„SIEDLER VON AMMELSHAIN“

Das Spielprinzip ist ganz einfach zu erklären. Team von je 3-4 Leuten bewältigen Stationen mit Fragen rund um Tauchen, Erste Hilfe, Sport und Allgemeinwissen um Ressourcen zu ergattern.

Diese Ressourcen werden benötigt um jene Dörfer, Städte oder Kolosse in „Saxonia“ zu errichten.

Doch nicht nur Siedler waren auf der Suche nach Ressourcen, auch der Schwarze Ritter

war unterwegs um das Land von König Jens zu ergattern.

Am Ende war es ein Kopf an Kopf Rennen, aber wir fanden trotzdem einen Gewinner.

Am Abend gab es noch ein kleines Lagerfeuer mit leckerem Knüppelbrot.

So ging die schöne Woche leise zu Ende. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!

 

Lucas Arlt

Jugendbeauftragter der Abtl. Tauchen, CWSV Chemnitz 

 

 

Interesse? Wir bieten auch Schnupperkurse an!

Bei uns ist Schnuppertauchen im Schwimmbad, im Freibad oder auch im See je nach Saison möglich. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung beginnst du unter professioneller Aufsicht dein Abenteuer.