• +49 3721 3591072
  • info@tauchen-erzgebirge.de

Unsere Foto-Galerie

Trainingscamp 2020 “ Haifisch Jochen“

Admin No Comments

Nach langer Planung und intensiver Vorbereitung konnte es anfangen – das Sommertrainingscamp „Haifisch Jochen 2.0“ im TANA Ammelshain ! Mit viel oder wenig Erwartung kamen die Teilnehmer am Sonntag – dem Anreisetag – zu uns. Sie erwartete eine spannende, lustige aber auch anstrengende Woche. Ich wartete gespannt auf die Mitstreiter mit welchen ich in der nächsten Woche das Zimmer teilen würde. Ein paar Stunden und vielen bezogenen Betten später war es endlich soweit – das Ferientrainingscamp konnte beginnen.

Am nächsten Tag weckte uns ein lauter, schrillender Pfiff. Ich schreckte aus dem Bett auf… Dieser Pfiff konnte nur eines Bedeuten: „Es war wieder Zeit für FRÜHSPORT!!! ._.“Man sah es einigen an, dass sie das frühe Aufstehen nicht gewohnt waren und so trotteten wir hinaus um die tägliche Qual hinter uns zu bringen. Ein Vorteil hat der Frühsport jedoch, danach ist man Putzmunter…

Mehr oder weniger erschöpft fielen wir über das Frühstück mit leckeren frischen Brötchen her. Laut Tagesplan stand nun ,nach dem reinigen der Zimmer und des Reviers, das Tauchen im nahe gelegenen See an. Die Tauchlehrer planten die Tauchgänge durch und schon konnten die Ersten ins kühle Nass. Dienstag war neben Montag auch ein „Tauchtag“, also der fast identische Ablauf wie am Montag. Weswegen es über den Dienstag nicht allzu viel zu erzählen gibt. Am Mittwoch durften wir, neben dem täglichen Frühsport… , uns auch anderweitig sportlich Betätigen. Es ging mit einem gemieteten Bus Richtung Cospudener See. Angekommen erwarteten uns mehrere „Rikschas“ oder auch Spaß-Fahrräder, welche für unsere kleine „Radtour“ bereit standen. Es waren spezielle Fahrräder mit maximal fünf Plätzen, wobei vier Personen treten konnten um das Fahrrad anzutreiben. Es machte, trotz des starken Windes, richtig Spaß und unser Team hatte schnell den richtigen Rhythmus gefunden. Wir schauten uns verschiedene Tiere an, kletterten einen Aussichtsturm hoch und duellierten uns um den ersten Platz. Es hat richtig Spaß gemacht. Zurück an der Unterkunft erwartete uns ein leckeres Abendbrot – Burger! Nach dem Essen stürmten wir in unsere Zimmer um uns für die 80er Jahre Party schick zu machen. Egal ob improvisiert oder vorgeplant, am Ende hatte jeder schicke Klamotten im Stile der 80er Jahre gefunden, welche er an diesem Abend anziehen konnte. Es war ein lustiger Abend! Wir krönten unsere 80er Jahre Queen, spielten mehrere Spiele wie einen Luftgitarren-Wettbewerb , tanzen oder lauschten der Musik! Donnerstag früh, ihr wisst was das heißt – Frühsport!

Nach dem Frühsport und Frühstück bekamen wir etwas tolles zu sehen – Modellbau-Helikopter. Diese „kleinen“ Nachbauten sahen ihren Vorbildern extrem ähnlich. In der Luft hätte man, ohne zu wissen, dass es Nachbauten sind, glatt denken können es seinen echte Helikopter. Nach der „Flugshow“ gab es mehrere Veranstaltungspunkte, welche zur gleichen Zeit stattfanden. Zum einen gab der 1. Chemnitzer Tauchverein einen Kurs zum Apnoe Tauchen, welcher ziemlich interessant war.Zum anderen veranstalteten wir ein Schlauchbootrennen. So verging der Nachmittag relativ zügig. Den Abend verbrachten wir ganz unterschiedlich. Manche in ihrem Zimmer, die anderen spielten draußen Federball, sodass der Abend entspannt zu Ende ging. Jetzt kam der Tag vor dem sich alle gefürchtet haben – Freitag!

Warum? Naja das ist ganz einfach: Erstens, Niklas hat heute beim Frühsport das sagen und das heißt nichts gutes.

Zweitens, heute ist der „Härtetest 2.0“ , wie ihn manche liebevoll nennen, angesetzt. Über den Frühsport will ich nichts sagen, ich glaube ich habe seit diesem Ferienlager ein Trauma von diesem Wort…In der Unterkunft wieder angekommen erwartete uns dann die nächste Überraschung: Wir wurden verdächtigt das Feuer von den Göttern gestohlen zu haben und wir müssten es unbedingt zurück bringen!

Als Team sollten wir Teile, welche entlang einer Strecke oder bei verschiedensten Stationen verteilt waren, finden und damit am Ende der Reise ein Feuer entzünden.Es hört sich erst einfach an, aber wir haben statt einem Feuerzeug, Stahlwolle, Batterien und mehr Zeug womit eigentlich niemand ein Feuer entfachen könnte bekommen. Trotzdem gelang es uns am Ende! Zuvor hätte niemand gedacht, dass man mit einem Tampon, Stahlwolle und einer Batterie Feuer machen konnte. Erschöpft lagen wir am Abend da.

Manche freuten sich auf die morgige Abreise Andere waren traurig, dass das Feriencamp schon bald endet. Der letzte Tag begann mit dem schönsten Frühsport des Sommercamps es ging einmal um den Parkplatz, seeehr intensiv! Danach ging es zum letzten Frühstück, schon bald standen die ersten Eltern vor der Tür, um ihre Kinder abzuholen.

Insgesamt war es ein sehr schönes, lustiges aber auch anstrengendes Ferientrainingscamp. Ich persönlich freue mich auf nächstes Jahr!

Eurer

Lucas Arlt

Wir sagen Danke!

Admin No Comments

Schwerelos beim Tauchertag – Abgetaucht mit dem CWSV Abt. Tauchen Erzgebirge im Freibad Burkhardtsdorf

Admin No Comments

Am vergangenen Wochenende fand der TAUCHERTAG des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) und des Vereins Tauchen Erzgebirge statt. Unter dem Motto „Deutschland taucht was“ öffneten bundesweit engagierte VDST-Tauchsportvereine ihre Vereinsheime, Schwimmbäder oder begaben sich an den nächsten See. Dort waren Interessierte zu besonderen Mitmachaktionen eingeladen. Am meisten nachgefragt war das kostenfreie Schnuppertauchen. Viele ergriffen die Chance die Schwerelosigkeit beim Tauchen einmal selbst zu erleben.

Das Sporttauchen mit seinen vielfältigen Erlebnismöglichkeiten wurde für alle zugänglich, die noch nie Tauchen waren, es aber schon immer einmal ausprobieren wollten. Bundesweit konnten in engagierten VDST-Tauchsportvereinen besondere sportliche Mitmachaktionen ausprobiert werden.

In Burkhardtsdorf trafen sich am Samstag ca. 30 Interessierte Schnuppertaucher im Freibad Burkhardtsdorf und nahmen an der Aktion teil. Wir waren überrascht wie viele Kinder und Erwachsene das Schnuppertauchen ausprobieren wollten. Bei den Medien zeigte die Veranstaltung großes Interesse.

Vielen Dank an alle Helfer und bis zum nächsten Jahr 😉

Eure Stefanie

Nordhausen wir kommen wieder !

Admin No Comments

Tauchausflug Nordhausen

Die Taucher aus dem Erzgebirge zog es am Wochenende vom 14. bis 16. Juni ins schöne Thüringen. Der „Sundhäuser See“ mit seinen vielen Attraktionen war unser Ziel und wir wurden nicht enttäuscht. Nordhusia , Charlotte I und II und jede Menge Fische und Krebse waren die lange Anfahrt auf jeden Fall wert.

Wie jedes Jahr brauchten wir viel Platz für unser „Taucherlager“. Glücklicherweise sind die Betreiber der Tauchbasis auf den riesigen Ansturm der Sporttaucher eingestellt, denn wir waren nicht allein. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad nutzten viele die Möglichkeit zum Tauchen. Es war an Land und im Wasser ein ganz schönes „Gewusel“.

An diesem wunderschönen Wochenende konnten unsere Nachwuchstaucher Lucy, Jodie, Lenny und Till ihre Ausbildung zum Junior OWD abschließen. Herzlichen Glückwunsch, wir sind stolz auf Euch!

Eine nachträgliche Geburtstagsüberraschung gab es für unseren Jens. Ein großes Dankeschön noch einmal auf diesem Wege. Die Überraschung war gelungen.

Es gab viel positive Resonanz für das Wochenende – wir kommen auf jeden Fall wieder !

Eure Andrea

4.Familientag im Waikiki Zeulenroda

Admin No Comments


Mit über 50 Teilnehmern verbrachten wir am Sonnabend unseren alljährlichen 4.Familientag im „Waikiki“ Zeulenroda. Nachdem wieder Unmengen an Ausrüstung ins Bad geschleppt wurde, konnte es dann fast pünktlich nach Plan losgehen.

Zuerst hieß es Briefing für die Übungsleiter. Danach ging es zügig weiter mit der Erwärmung und Ausbildung unter Wasser. Diesmal wurde besonders in der Ausbildung die Tarierung trainiert. Dafür hatten wir extra unser Lieblingsspielzeug im Gepäck. Kunststoffplatten mit Edelstahlschrauben galt es in Schwimmlage zusammen zubauen.

Manch einer hatte ganz schön damit zu kämpfen. Für einige der Kinder stand danach noch Meerjungfrauenschwimmen auf dem Programm mit wasserfester Schminke und Fotoshooting.

Die Zeit verflog wie immer wie im Fluge. Wir bedanken uns beim Team des Waikiki für die gute Organisation und die sehr gute Zusammenarbeit. 2020 ist nicht lange hin – wir kommen wieder.

Erstes Training in der neuen Halle in Zwönitz

Admin No Comments

Mit guten Vorsätzen starten wir in das neue Jahr – am 13.01.2019 fanden sich jede Menge motivierte Tauchbegeisterte 12:00 Uhr zum ersten Hallentraining zusammen. Mit Spiel und Spaß durften wir das neue Hallenbad in Zwönitz beschnuppern.Ihr habt auch Lust aufs tauchen und möchtet die Unterwasserwelt kennenlernen – dann sprecht uns einfach an 🙂

Sonderlehrgang Vollmaske hat begonnen

Admin No Comments

Letzten Sonntag trafen sich Interessenten unseres Vereines im Freizeitbad Greifensteine, um mit dem Sonderlehrgang Vollmaske zu beginnen.

Unser Lektor Thomas hatte alles perfekt vorbereitet. Zu den einzelnen Übungen standen verschiedene Modelle zur Verfügung.

Am Anfang war natürlich „Theorie“ angesagt. Das es ohne Theorie nicht geht,  merkten die „Schüler sofort“, als es an die Grundübungen im Wasser ging. Nach 3 Stunden hatten alle ihre Übungen mit verschiedenen Modellen absolviert und sind nun gut vorbereitet für das Trainingscamp Ende Mai.

Dort heißt es dann, abtauchen im Freiwasser mit Vollmaske.

 

 

Eröffnung des Freibades Burkhardtsdorf 2018

Admin No Comments

Am 30.04.2018 fand die Eröffnung des Freibades Burkhardtsdorf in der Badsaison 2018 statt. Wir waren dabei und unsere Jugendgruppe zeigte in einer kleinen Vorführung, was man alles in der Ausbildung gelernt hat. Danach konnte die Tauchtechnik angeschaut und angefasst werden. Bei 24 Grad Wassertemperatur machte es den Kindern im Wasser richtig Spaß. Im Anschluss fand das Maifeuer auf dem Festplatz statt.

Ab Mai sind wir dann wieder zum wöchentlichen Training als Verein im Bad anzutreffen.

 

 

Sondertraining mit der DLRG Chemnitz

Admin No Comments

Am Sonntag (29.04.18) fand im Hallenbad in Zwönitz beim CWSV Abteilung Tauchen (Tauchen-Erzgebirge) ein Sondertraining zum auffrischen und festigen von Rettungsgrundlagen statt. Es wurden, unter anderem, die HLW sowie die Befreiungsgriffe geübt. Im Wasser konnten die verschiedenen Rettungsmittel ausprobiert werden.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei der DLRG Chemnitz e.V. bedanken für die super Unterstützung. Die nächsten Termine sind bereits vorgemerkt. 🙂

Erzgebirgstaucher trafen ins Schwarze!

Admin No Comments

Am 21. April wurde es „gefährlich“ und vorallem laut. Wir trafen uns auf dem Gelände der „Privilegierten Schützengesellschaft“ Burkhardtsdorf . Dort begrüßten uns Martin und seine Freunde vom Schützenverein. Nach einer Einweisung und Belehrung stellte er uns die Waffen vor und wir staunten nicht schlecht über die große Auswahl. Von Kleinkaliber für unsere Jüngeren, über 9mm Magnum Revolver, Flinten bis zum Jagdgewehr und, und, und…. Es war für jeden Geschmack etwas dabei. Nachdem der ernste Teil erledigt war, wurde ausgiebig ausprobiert und „geballert“. Allen stand der Spaß ins Gesicht geschrieben. Das Grinsen reichte von einem Ohr bis zum Anderen. Es war eine tolle Abwechslung und es gab bereits die ersten Anfragen für einen neuen Termin.  Das lässt sich bestimmt einrichten 🙂

Interesse? Wir bieten auch Schnupperkurse an!

Bei uns ist Schnuppertauchen im Schwimmbad, im Freibad oder auch im See je nach Saison möglich. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung beginnst du unter professioneller Aufsicht dein Abenteuer.